• Mach deine Kreuze!

    Alle fünf Jahre wieder...
     
    Am 26. Mai 2019 heißt es wieder: Ran an die Wahlurnen. Dieses Jahr lohnt es sich gleich doppelt, denn an diesem Tag finden zwei Wahlen statt. Die Kommunalwahl und die Europawahl.
     
    Aber wie war das gleich nochmal? Wer wird hier wie gewählt? Keine Panik, wir haben alle wichtigen Informationen zusammengefasst. Da gibt es doch gar keinen Grund mehr nicht wählen zu gehen, oder?
     
  • Kommunalwahl - kurz und knapp erklärt

    • Wann wird gewählt?
      Die Kommunalwahl findet in ganz Baden-Württemberg am 26. Mai 2019 statt.
       
    • Was wird gewählt?
      Die Mitglieder des Gemeinderats.
       
    • Wer wird gewählt?
      Deutsche und EU-Bürger/innen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten den Hauptwohnsitz in der jeweiligen Gemeinde haben und nicht von der Wählbarkeit ausgeschlossen wurden.
       
    • Wer darf wählen?
      Alle Deutschen und EU-Bürger/innen, die das 16. Lebensjahr vollendet und seit mindestens drei Monaten den Hauptwohnsitz in der jeweiligen Gemeinde haben.
       
    • Wo wird gewählt?
      In den von der Kommune ausgewiesenen Wahllokalen, diese sind am Wahltag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr geöffnet. Die Adresse des jeweiligen Wahllokals ist auf der Wahlbenachrichtigung angegeben, die allen Wahlberechtigten spätestens drei Wochen vor dem Wahltag zugeht.
       
    • Was ist, wenn ich am Wahltag das Wahllokal nicht aufsuchen kann?
      Wer am Wahltag verhindert ist, hat die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen. Die Briefwahlunterlagen können per Antrag beim zuständigen Wahlamt angefordert werden, spätestens bis zum zweiten Tag vor der Wahl (Freitag), bis 18:00 Uhr.
      (In besonders geregelten Ausnahmefällen, vor allem bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, kann der Wahlschein noch bis 15:00 Uhr am Wahltag beantragt werden.)
       
    • Wie wird gewählt?
      Es können nur so viele Stimmen abgegeben werden, wie Gemeinderäte in der Kommune zu wählen sind. In Heilbronn können insgesamt 40 Gemeinderäte gewählt und damit auch 40 Stimmen vergeben werden. Dabei sind zwei Begriffe von besonderer Bedeutung: Kumulieren und Panaschieren.

      Kumulieren Jedem Bewerber/Jeder Bewerberin kann bis zu drei Stimmen gegeben werden.
      Panaschieren Die Wähler haben die Möglichkeit, ihre verfügbaren Stimmen auf einzelne Kandidaten unterschiedlicher Wahllisten (Parteien) zu verteilen.

      Der Stimmzettel für die Kommunalwahl wird den Wahlberechtigten spätestens bis zum Tag vor der Wahl nach Hause geschickt, damit er dort in Ruhe ausgefüllt werden kann. Bitte bringen Sie ihren Stimmzettel am Wahltag in das Wahllokal mit.
     
    Noch Fragen? Hier gibt es weitere Informationen rund um die Kommunalwahl.
     
    Kontaktdaten
    Stadt Heilbronn
    Bürgeramt - Wahlen
    Telefon: 07131 56-2071
    E-Mail an das Wahlamt
     
  • Europawahl - so geht's

    Alle fünf Jahre findet auch die Europawahl statt, in diesem Jahr vom 23. Mai bis 26. Mai. Es ist die 9. Direktwahl des Europäischen Parlaments.
     
    • Wann wird in Deutschland gewählt?
      In Deutschland findet die Europawahl am Sonntag, 26. Mai 2019, statt.
       
    • Was wird gewählt?
      Bei der Europawahl können keine Einzelpersonen gewählt werden, stattdessen Parteien und sonstige politische Vereinigungen.
       
    • Wer wird gewählt?
      Kandidieren kann, wer Deutscher ist, das 18. Lebensjahr vollendet hat und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist. Dasselbe gilt auch für Unionsbürger, die in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung haben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten, am Wahltag die Staatsangehörigkeit eines Mitgleidsstaates der Europäischen Union besitzen und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
       
    • Wer darf wählen?
      Alle Deutschen und EU-Bürger/innen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind, seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder den übrigen Mitgliedsstaaten der EU eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.
      In Deutschland lebende EU-Bürger/innen müssen sich entscheiden, ob sie an ihrem Wohnsitz in Deutschland oder in ihrer Heimat wählen möchten. Weitere Informationen unter "Besonderheiten bei der Europawahl".
       
    • Wo wird gewählt?
      In den von der Kommune ausgewiesenen Wahllokalen, diese sind am Wahltag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr geöffnet. Die Adresse des jeweiligen Wahllokals ist auf der Wahlbenachrichtigung angegeben, die allen Wahlberechtigten spätestens drei Wochen vor dem Wahltag zugeht.
       
    • Was ist, wenn ich am Wahltag das Wahllokal nicht aufsuchen kann?
      Wer am Wahltag verhindert ist, hat die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen. Die Briefwahlunterlagen können per Antrag beim zuständigen Wahlamt angefordert werden, spätestens bis zum zweiten Tag vor der Wahl (Freitag), bis 18:00 Uhr.
      (In besonders geregelten Ausnahmefällen, vor allem bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, kann der Wahlschein noch bis 15:00 Uhr am Wahltag beantragt werden.)
       
    • Wie wird gewählt?
      Bei der Europawahl kann nur eine Stimme abgegeben, also nur ein Kreuz gesetzt werden. Den Stimmzettel für die Europawahl erhält man im Wahllokal.
       
    Besonderheiten bei der Europawahl
     
    Unionsbürger aus anderen Mitgliedstaaten, die in Deutschland wohnen, können entweder in ihrem Herkunfts-Mitgliedstaat oder in ihrem Wohnsitz-Mitgliedstaat Deutschland an der Europawahl teilnehmen. Jeder darf aber nur einmal wählen. Für die Wahlteilnahme in Deutschland müssen Sie sich in das Wählerverzeichnis Ihrer deutschen Wohnsitz-Gemeinde eintragen lassen. Sie erhalten dann auch in Zukunft automatisch hier ihre Wahlbenachrichtigung für die künftigen Europawahlen.
     
    Für die Eintragung in das Wählerverzeichnis müssen Sie im Rathaus ihres Wohnorts bis spätestens zum 5. Mai 2019 (Sonntag) einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. Den Antrag können Sie auch per Post an die Gemeinde senden. (Bitte beachten Sie die allgemeinen Öffnungszeiten und Postlaufzeiten!)
     
    Weitere Informationen sowie das Antragsformular auf Eintragung in das Wählerverzeichnis erhalten Sie bei Ihrer örtlichen Gemeindeverwaltung oder hier. Informationen zur Wahlteilnahme in allen Amtssprachen der EU erhalten Sie hier.
     
    Noch Fragen? Hier gibt es weitere Informationen rund um die Europawahl.
     
    Kontaktdaten
    Stadt Heilbronn
    Bürgeramt - Wahlen
    Telefon: 07131 56-2071
     
  • Darf's noch etwas mehr sein?

    Wem das alles noch nicht genügt, der kann sich unter https://www.heilbronn.de/rathaus/wahlen/europa-und-gemeinderatswahl-2019.html noch mehr Infos holen.
     
    Dann mal ran an die Wahlurne...!