• So funktioniert das Portal

    Über das Beteiligungsportal Wirsind.Heilbronn.de haben Sie die Möglichkeit, sich über Vorhaben und Projekte der Stadt Heilbronn zu informieren und zum Teil auch an diesen mitzuwirken.
     
    Hier erfahren Sie, wie das Portal genutzt wird:
     
  • 1. Registrierung

    Bildbeschreibung
    Bevor Sie das Beteiligungsportal nutzen und an Beteiligungsverfahren teilnehmen können, müssen Sie sich registrieren. Damit soll missbräuchliches Verhalten verhindert werden.
    Für die Registrierung klicken Sie auf den roten Button „Login/Registrierung“. Nebenstehendes Fenster öffnet sich:
     
    Klicken Sie auf „Jetzt registrieren“. Die mit einem Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die für eine erfolgreiche Registrierung ausgefüllt werden müssen: Vor- und Nachname, Adresse, Ihr Stadtbezirk und Ihre E-Mail-Adresse. Weiterhin ist die Angabe eines Benutzernamens und eines Passworts notwendig. Den Benutzernamen können Sie frei wählen, die Vorgaben aus den Nutzungsbedingungen sind jedoch einzuhalten. Beachten Sie, dass der Benutzername auch für andere Nutzerinnen und Nutzer des Beteiligungsportals sichtbar ist.
    Um die Registrierung abzuschließen, müssen Sie den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zustimmen. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Sie diesen angeklickt haben, ist Ihr Account freigeschaltet und Sie können das Beteiligungsportal nutzen.
     
     
  • 2. Vorhaben/Projekte suchen

    Vorhaben
    Um sich über aktuelle Vorhaben in Heilbronn zu informieren oder sich an diesen zu beteiligen, klicken Sie auf der Startseite auf den Reiter „Vorhaben & Projekte“ und wählen den Punkt „Vorhabenliste“ aus. Nun werden Ihnen alle Vorhaben aufgelistet. Wenn Sie sich für bestimmte Vorhaben interessieren, haben Sie verschiedene Suchmöglichkeiten:
     
    • Suchleiste in der Vorhabenliste: Hier können Sie Stichwörter zu bestimmten Vorhaben eintragen und den Suchvorgang anschließend mit einem Klick auf die Lupe starten.
    • Stadtbezirk: Sie können nach einem bestimmten Stadtbezirk oder nach mehreren Stadtbezirken suchen. Kreuzen Sie den gewünschten Bezirk/die gewünschten Bezirke an und klicken sie auf „Filter starten“.
    • Status: Sie können nach aktuellen und abgeschlossenen Vorhaben suchen oder nach Vorhaben, die sich in Vorbereitung befinden. Auch hier kreuzen Sie Ihre gewünschte Auswahl an und bestätigen diese mit einem Klick auf „Filter starten“.
    • Vorhaben: Hier gibt es drei Filtermöglichkeiten: mit Beteiligung, ohne Beteiligung, Beteiligung anregen. Wählen Sie aus, wonach Sie suchen möchten, in dem Sie den gewünschten Punkt ankreuzen und auf „Filter starten“ klicken.
    • Thema: Alle Vorhaben sind bestimmten Themenfeldern zugeordnet. Auch über diese können Sie die Vorhaben suchen, für die Sie sich interessieren. Kreuzen Sie ein Thema oder mehrere Themen an und starten Sie die Suche mit einem Klick auf „Filter starten“.
    Ihre gesetzten Filter können Sie mit einem Klick auf „Filter leeren“ wieder aufheben.
     
    Einen schnellen Überblick über aktuelle städtische Vorhaben erhalten Sie auf der Startseite, hier können Sie auf der virtuellen Stadtkarte nach Stadtbezirken filtern.
     
     
    Projekte
    Aktuelle Projekte der Stadt Heilbronn können Sie ebenfalls über den Reiter „Vorhaben & Projekte“ einsehen. Dort erhalten Sie eine Auswahl an Projekten, die sie anklicken können.
     
     
    Neben den speziellen Suchfunktionen können Sie auch die allgemeine Suchfunktion am oberen Seitenrand des Beteiligungsportals nutzen.
     
  • 3. Projekte in der Vorhabenliste auswählen

    Vier verschiedene Beteiligungstypen signalisieren Ihnen, welche Art von Bürgerbeteiligung für die verschiedenen Vorhaben und Projekte der Stadt Heilbronn vorgesehen sind. Sie können über die Suchmaske der Vorhabenliste nach diesen Beteiligungstypen suchen. Wenn Sie sich für ein bestimmtes Vorhaben interessieren, können Sie auch anhand der vier Beteiligungssymbole erkennen, welcher Beteiligungstyp vorliegt:

     

    Bildbeschreibung
    Gesetzliche Bürgerbeteiligung (= formelle Bürgerbeteiligung)
    Diese Art von Bürgerbeteiligung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Beteiligung. So können z. B. nach dem Baugesetzbuch Einwohnerinnen und Einwohner während der Auslegung eines Bebauungsplans ihre Anregungen zu den ausgelegten Plänen abgeben. Die Verwaltung muss zu den Anregungen Stellung nehmen und diese dem Gemeinderat zur Entscheidung vorlegen.
     
    Freiwillig mitgestaltende Bürgerbeteiligung
    Freiwillig mitgestaltende Bürgerbeteiligung (= informelle Bürgerbeteiligung)
    Hier handelt es sich um eine über die gesetzliche Beteiligung hinausgehende Beteiligungsform. Sie ergänzt die gesetzlichen Regelungen und ist nicht vorgeschrieben. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig. Je nach Planungsprozess kann es sich z. B. um Workshops, Bürgerversammlungen, Expertengesprächen oder auch Bürgerbefragungen handeln.
    Informationen zum Vorhaben
    Informationen zum Vorhaben
    Nicht immer ist die Beteiligung der Bürgerschaft an Vorhaben und Projekten möglich, z. B. wenn die Gestaltungsspielräume dies nicht zulassen. Eine Einflussnahme auf den Planungsprozess ist also nicht möglich. Informationen über solche Vorhaben und Projekte werden jedoch trotzdem vermittelt und sind mit dem Info-Symbol gekennzeichnet.

    Bürgerbeteiligung anregen
    Bürgerbeteiligung anregen
    Grundsätzlich kann jeder unter bestimmten Voraussetzungen Anregungen zur Durchführung von Bürgerbeteiligung einbringen, auch wenn diese ursprünglich nicht vorgesehen wurde. Zum einen besteht die Möglichkeit, sich schriftlich an entsprechenden Einrichtungen oder Gremien zu wenden, z. B. an die Verwaltung, den Gemeinderat oder andere Beiräte. Weiterhin können Unterschriften gesammelt werden, um Bürgerbeteiligungsverfahren anzuregen.
     
    Die „Leitlinien für eine freiwillig mitgestaltende Bürgerbeteiligung in Heilbronn“ beschreiben genauen Vorgehensweisen und die Regeln für die Beteiligungsprozesse der Stadt Heilbronn.
     
  • 4. Mitmachen und Beteiligungsmodule nutzen

    Das Bürgerbeteiligungsportal bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich interaktiv an Vorhaben und Projekten zu beteiligen. Dafür wählen Sie das gewünschte Vorhaben aus und klicken auf den Reiter „Teilnehmen“. Hier werden Ihnen nun die verschiedenen Beteiligungsphasen zu dem Vorhaben aufgeführt. In diesen Beteiligungsphasen wiederum können Sie - sofern vorgesehen - an verschiedenen Beteiligungsmodulen teilnehmen.
     
    • Umfragen
      In diesem Beteiligungsmodul können Sie Fragen beantworten, die bei den jeweiligen Vorhaben eingestellt wurden.

    • Diskussionsforen
      Mit diesem Beteiligungsmodul haben Sie die Möglichkeit, Ihre Gedanken und Anregungen zu teilen. Das kann z. B. in Form von Texten oder Bildern geschehen.
      Klicken Sie hierfür auf das Feld „Neuen Beitrag verfassen“. Das erscheinende Textfeld können Sie nun entsprechend ausfüllen. Klicken Sie auf „Jetzt absenden“, um Ihre Nachricht an das Moderatoren-Team weiterzuleiten. Diese schaltet Ihren Beitrag frei. Beachten Sie hierzu die Netiquette. Mit Ihrem freigeschalteten Beitrag haben nun auch andere Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit, diesen zu kommentieren oder zu liken. Auch Sie können die Beiträge anderer Nutzerinnen und Nutzer kommentieren oder diesen zustimmen. Klicken Sie hierfür unter dem Kommentar auf die Schaltfläche „weiter“.

    • Interaktive Karte
      Auf der Interaktiven Karte können Sie Orte markieren und über eine Kommentarfunktion Ihre Anregungen einbringen. Dazu klicken Sie auf das Feld „Neuen Beitrag verfassen“. Das sich öffnende Fenster füllen Sie entsprechend aus. Nach einem Klick auf „Jetzt absenden“ wird Ihre Nachricht an das Moderatoren-Team weitergeleitet. Dieses schaltet den Beitrag frei. Beachten Sie auch hier die Netiquette. Die Beiträge aus der Interaktiven Karte können auch von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert oder gelikt werden. Auch Sie können die Beiträge anderer Nutzerinnen und Nutzer kommentieren oder diesen zustimmen. Klicken Sie hierfür unter dem Kommentar auf die Schaltfläche „weiter“.
     
    Neben diesen interaktiven Möglichkeiten haben Sie auch weiterhin die Möglichkeit, sich über Veranstaltungen oder Versammlungen zu beteiligen. Die dafür vorgesehenen Termine werden ebenfalls in den entsprechenden Vorhaben aufgeführt.
     
    Beachten Sie bitte, dass die angegebenen Beteiligungsmodule nicht für jedes Vorhaben zur Verfügung stehen. Nicht jedes Projekt oder jede Beteiligungsphase bietet die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Bürgerbeteiligung beteiligen zu können. Daher werden die Beteiligungsmodule vom Moderatoren-Team nur nach Absprache mit dem jeweils zuständigen Fachamt eingestellt und auch nur in der jeweils vorgesehenen Phase.
     
  • 5. Archiv: Abgeschlossene Vorhaben und Ergebnisse ansehen.

    Auf der Startseite finden Sie den Reiter „Ergebnisse“. Über den Menüpunkt „abgeschlossene Vorhaben“ erhalten Sie Zugang zu allen archivierten und damit auch abgeschlossenen Vorhaben, die in Heilbronn stattgefunden haben.
     
    Teilergebnisse zu noch laufenden Vorhaben können Sie im Vorhaben selbst unter dem Reiter „Ergebnisse“ einsehen.